« Greenford Station | Main | Wer ist Siebenviertel? »

26/08/2008

Comments

Thierry

Bin echt froh, dass ich in Cardiff lebe. Da bleiben zumindest die Autofahrer (meistens) bei rot stehen. Dafür kennen sie aber den Blinker nicht. Aber ich hab das Gefühl, der wird so langsam europaweit zu einer Option.

Konstantin

Blinken ist ja auch voelliger Quatsch. Wozu soll das gut sein? Wenn man nach rechts abbiegt, bewegt sich das Vehikel eben zur rechten Seite : )

Stefan

Ich versteh nicht, wieso man sich in London die Mühe macht, verschiedenfarbige Ampelgläser zu kaufen? Nur Grün würde auch reichen. ;)

Colin

In Richmond gibt's eine Rechtsabbiegespur mit Rotlichtkamera. Die Grünphase ist ganz kurz und ab Millisekunde 1 nach Rotwerden haben sie dich & Post kommt. Auch das gibt's leider. Know your way around.

Râlph

Ja so ist das wirklich in London. Und es funktioniert eigentlich ganz gut. Oftmals besser als in Germany.

Bernd

Aber eins hast Du ja noch vergessen: was ist, wenn Fussgängerampel und Autofahrerampel (seltsames Wort) beide gleichzeitig blinken?

Eigentlich heisst das ja für Autofahrer so viel wir grün und für Fußgänger irgendwas in der Mitte.

Minu

>Aber eins hast Du ja noch
>vergessen: was ist, wenn
>Fussgängerampel und
>Autofahrerampel (seltsames
>Wort) beide gleichzeitig blinken?

Quietschende Reifen und lautes Fluchen aus dem Seitenfenster des Wagens... wenns ein Taxi war, großes 'P' in den Augen des Fußgängers und verzweifelte Hechtsprünge...?

Es sollte nur noch zebra crossings geben. Die funktionieren erstaunlicherweise einwandfrei :)

Edgar

Schoen zu lesen dass es jemand andere ausser die Italiener gibt, dass die Rot-Gelb-Gruen "anders" interpretiert ;-)

The comments to this entry are closed.

London Leben Kalender

Werbung

About Me

Werbung