« Vor zehn Jahren | Main | Charing Cross Tube Tour »

08/07/2015

Comments

Frank Patalong

Vielen Dank für die freundliche "Reze"! Und dass auch bei Dir das Konzept offenbar "funktioniert" hat, freut mich natürlich ganz besonders: Diese 33 schrägen Statuen kann man einfach nur verstehen (und Spaß daran haben!), wenn man ein wenig darüber weiß. Genau darum habe ich das Ding geschrieben. Thx, Frank

Maxi

Ich habe mir das Büchlein auf Grund Deines Artikels ebenfalls bestellt und gelesen, und auch ich kann nur zustimmen, dass es echt interessant ist.
Im Rahmen einer Wanderung auf dem Capital Ring (auch diesen Wanderführer hattest Du mal vorgestellt - davon profitiere ich immer noch) war ich 2013 beim Crystal Palace Park und habe dort die Statuen bestaunt. Im August hatte ich vor, eine weiterre Tour von dort aus zu erwandern und werde mich nun auf jeden Fall noch einmal - auch wegen der neuen Informationen - zu den Dinosauriern begeben.
Mir hat an dem Buch besonders gefallen, dass nicht lediglich die Figuren nach neuesten Erkenntnissen "korrigiert" werden, sondern auch viele Hintergründe, wieso es zu genau diesen Abbildungen kam, wie die Werte und das Wissen der damaligen/ viktorianischen Zeit zu verstehen sind etc. geschildert werden.
Außerdem finden sich die Auswirkungen dieser Exponate auf das Denken in der Bevölkerung, der künstlerischen Darstellung und den weiteren wissenschaftlichen Prozess wieder.
Durch all das sind die Dinosaurier für mich um ein Vielfaches spannender geworden.
Amüsant fand ich, dass ich fast alle Dinosaurier aus vergleichbarer Perspektive fotografiert hatte. Nun werde ich meine Fotos mit in das Büchlein integrieren - denn die Bilder sind dort leider nur als Schwarz-Weiß-Abbildungen zu sehen.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit den Dinos und danke Dir und Herrn Patalong für diese wunderbare Anregung!

The comments to this entry are closed.

Werbung

About Me


  • © 2001 – 2017 Konstantin Binder.

    London ist gut zu mir gewesen. Ich denke, ich schulde es der Stadt, ab und zu ueber sie zu berichten.

    Est. 15 January 2004.

Werbung