« Achtelfinale | Main | Maunsell Army Forts »

28/05/2006

Comments

holgi

Was ist denn geworden aus "for all your creature comforts - heat electric"?

Konstantin

Rubbish : ) kompletter Quark, diese Dinger. Gasetagenheizung ist unschlagbar.

Armin

Economy 7 ist so ziemlich der groesste Mist der je erfunden wurde! Ich habe den Quatsch hier in meiner Wohnung:

Wenn es ploetzlich kalt wird hat man Pech gehabt, da man die Heizung am Abend vorher haette anstellen muessen.

Wenn man wegfaehrt muss man entweder die ganze Zeit normal durchheizen oder halt in eine kuehle Wohnung wiederkommen (ganz ausschalten tut man natuerlich nicht damit das Wasser nicht einfriert).

Wenn es unerwartet warm wird hat man auch Pech, dann haette man die Heizung am Abend vorher ausstellen muessen. Die Speicher sind ja aufgeladen und geben Waerme ab ob man will oder nicht. Da kann man nur noch Fenster aufreissen oder schwitzen.

Und gerade billig ist der Kram auch nicht, vor allem nachdem die Strompreise praktisch explodiert sind in den letzten Monaten.

Anna

Wir haben uebrigens nen "original" Keller - ist aber auch der erste, der mir in 8 Jahren hier ueber den Weg gelaufen ist.

holgi

Ist "Economy 7" das, was in Deutschland "Nachtspeicherheizung" heisst?
Sowas hatte ich auch mal. *Das* war wirklich mal teuer. Mein lieber Herr Gesangsverein.

A

Was ich bisher so in den DIY-Sendungen auf BBC Prime und BBC One bzw. Two n den letzten Jahren gesehen habe, schockiert mich teilweise von was die begeistert sind. Ich hätte dafür nur ein müdes Lächeln. Zum Teil sind die Zimmer in der Grösse einer Besenkammer und haben dann so einfache Fenster die etwa soviel bringen wie Frischhaltefolie im Winter. Naja, andere Länder andere Standards. Durfte das auch schon aus erster Hand in Islington erleben. Ist eine total andere Art zu wohnen als in der Schweiz bzw. Deutschland.

Armin

holgi:

Ja, "Economy 7" ist sehr mit "Nachtspeicherheizung" zu vergleichen, in gewissem Sinne zumindest:

Wenn man Economy 7 installiert hat, hat man zwei Stromzaehler installiert, einen fuer "normal" (was meistens tagsueber bedeutet) und einen fuer "billiger" (was i.d.R nachts bedeutet, das ist der Economy 7 Tarif)). Fuer den einen bezahlt man den normalen Preis den jeder andere auch bezahlt, fuer den anderen ist es halt billiger. Idee dahinter ist dass die Stromerzeugung nachts weniger ausgelastet ist (da die Fabriken usw nachts weniger Strom benoetigen), deshalb wird nachts halt der Strom billiger verkauft.

In einem Haushalt werden damit hauptsaechlich Nachtspeicherheizungen und auch Warmwassertanks (auch eine Klasseidee...) "aufgeladen", allerdings ist der Strom in solch einem Haushalt generell zur "Economy 7" Zeit billiger.

Deshalb steht in meiner Hausordnung (ja, sowas gibt's hier auch) dass man auch wenn die Versuchung gross waere da der Strom billiger ist man doch bitte nicht um Mitternacht seine Waesche waschen und insbesondere schleudern sollte.

Hoffe das erklaert das ganze ein wenig.

Stefan .

Ich sach ja:

1. In London ne Hütte kaufen
2. einen Transporter mieten
3. mit der Fähre / dem Zug nach D fahren
4. bei OBI oder Bauhaus oder Praktiker oder Hellweg oder Hagebau oder wie sie alle heißen einkaufen
5. den Kram in der eigenen Hütte verbauen
6. den Rest an die Engländer verticken

Wobei: als ich letztlich in London bei Aldi war, gabs Einhandmischbatterien fürs Waschbecken. Palettenweise.
Scheinbar weiß der Engländer an sich nix damit anzufangen. Hier liegen die jedenfalls nicht lange rum...

;-) Stefan .

P.S.: Vielleicht fehlts auch nur an der Idee, das 2. Loch im Waschbecken zu stopfen? Ich sach nur: Seifenspender

Christoph

Hallo.Wann kommt Wohnungseinkauf in London(119 heraus?Warte schon gespannt und bin von diesem Blog fasziniert. Mal was ganz anderes.Gruß

The comments to this entry are closed.

About Me


  • © 2001 – 2017 Konstantin Binder.

    London ist gut zu mir gewesen. Ich denke, ich schulde es der Stadt, ab und zu ueber sie zu berichten.

    Est. 15 January 2004.