« Telephone Kiosk | Main | Braybrook Street Killings »

06/06/2006

Comments

Anna

Oooooh, ich liebe die Ecke da oben!

kiwu

Das Schöne an Wikipedia ist doch, dass jeder Fehler korrigieren kann ... *wink mit dem Zaunpfal*

Konstantin

Auch wieder wahr

Jossi

Da ich den Wikipedia-Artikel über Berwick teilweise mit verbrochen habe, wäre ich für eine Quelle bezüglich der BBC-Recherchen dankbar. Die Berwicker jedenfalls erzählen das bis heute mit Wonne weiter (was natürlich auch nichts beweist...)
In der fünften oder sechsten Folge der C-series von QI tauchte die Story als Frage auf. Im Forum zur Sendung hat dann jemand behauptet, es handele sich um einen Mythos, weil zwischen Ausbruch und Ende des Krimkrieges ein Gesetz zur Einführung der "Window Tax" Berwick-upon-Tweed zu einem Teil Großbritanniens gemacht habe. Diese Erklärung ist aber alles andere als vertrauenswürdig, weil die Window Tax schon 1851 (also drei Jahre vor Beginn des Krimkriegs) abgeschafft (und nicht etwa eingeführt) wurde.

Jossi

Hab's schon selbst gefunden - man sollte doch immer als erstes in die Wikipedia sehen. BBC Nationwide hört sich schon seriöser an. Aber natürlich wird man keine TV-Sendungen aus den 70ern mehr ausgraben können. Seufz...

Konstantin

Jossi, QI ist in der Tat erstaunlich, denn die sind eigentlich sehr sorgfaeltig. BBC Nationwide, vielleicht, wer weiss. Ich habe auch in den BBC Seiten nix gefunden. Die Details aus dem englischsprachigen Artikel in der Wikipedia werden ueberall zitiert. Keine Ahnung, wo der Autor das her hat. Allerdings gibt es im Netz viele Hinweise darauf, dass in der Tat die Berwicker die story sorgfaeltig pflegen. Kann man ihnen nicht verdenken.

The comments to this entry are closed.

Werbung

About Me


  • © 2001 – 2017 Konstantin Binder.

    London ist gut zu mir gewesen. Ich denke, ich schulde es der Stadt, ab und zu ueber sie zu berichten.

    Est. 15 January 2004.

Werbung