« Gallivanting | Main | Newgate Street Clock »

19/08/2007

Comments

Armin

Dann hoffe ich ja mal dass Dir die Leute die es betrifft auch wirklich zuhoeren beim Sicherheitshinweis. Wenn ich so daran denke was mir da teilweise schon alles in den Bergen in Schottland begegnet ist habe ich da leider so meine Zweifel dran. Mit Halbschuhen mit glatter Ledersohle in der Nevis Gorge und aehnliche Spaesse.

Am Ben Alder ist uebrigens gerade dieses Wochenende jemand in so aehnlichen Bedingungen wie in Deinem Video ausgerutscht, abgestuerzt und gestorben.

Ach ja, hier unten in Swindon ist das Wetter auch nicht besser.

Finn

hehe, Wettervorhersage gefaellt

m83

Ich mag diese Premiere Travel Inns seit meinem letzen Englandtrip :)

Konstantin

Ha! Die Dinger sind immer da, wenn alle Uebernachtungsstricke reissen.

Michael

Nun, dann weiss ich ja, was mich im September dort erwartet ;-)

Dani

Richtige Ausrüstung?

Ich glaube, darauf achten nur die Ausländer (oder besser: wir sicherheitsfanatischen Deutsche), wenn sie irgendwo Berge besteigen:-) Die Ben Nevis Erfahrungen kann ich nur bestätigen, uns kamen die Einheimischen sogar mit Flip Flops entgegen (die spinnen, die Briten). Auf jeden Fall hasst Du mich 'angefixt' mit dem Snowdon - vielleicht sollte ich den jetzt am langen Wochenende in Angriff nehmen, wo die Wettervorhersage eindeutig besser aussieht:-)(oder doch besser den Carnival in Notting Hill? Wenn diese Stadt mal nicht so viel zu bieten hätte:-))

Dani

Konstantin

: )
bank holiday weekend haette ich keine Lust wegzufahren, zuviel Verkehr

Kleiner Tip, Pen-y-Pass Parkplatz fuellt sich schnell auf, frueh da sein

Armin

Dani,

Jein. Sehr sehr viele der Einheimischen sind sicherheitsbewusst und wissen auch was sie tun. Gerade die Schotten lesen ja immer wieder von den Unfaellen in der lokalen Presse oder kennen die Leute von der Bergrettung. Aber Ausnahmen bestaetigen die Regel. Und dann gibt's natuerlich noch die Englaender ;-)

Konstantin,

man muss nur nah genug dran wohnen. Wenn sich das Wetter haelt werde ich Sonntag ganz frueh losfahren und dann in ca 1.5 Stunden in den Brecon Beacons sein. Dann den ganzen Tag da irgendwo einen oder zwei Berge hoch und abends wieder zurueck. Irgendwo in einem schoenen Dorfpub was zu Abend essen.

Klappt wunderbar, habe ich Ostern auch schon so gemacht. Nur den Freitag abend bzw Samstag morgen und den Montag abend sollte man natuerlich vermeiden.

The comments to this entry are closed.

About Me


  • © 2001 – 2017 Konstantin Binder.

    London ist gut zu mir gewesen. Ich denke, ich schulde es der Stadt, ab und zu ueber sie zu berichten.

    Est. 15 January 2004.